Blogging Inside

Internethandel.de veröffentlicht die 10 Gebote für ein erfolgreiches Start-up

Wer das aktuelle Titelbild des Internethandel.de Magazin erblickt, könnte meinen, das Magazin für E-Commerce habe nach fast 10 Jahren am Markt die Seiten gewechselt und würde sich ab jetzt als Verkünder biblischer Botschaften betätigen. In großen Lettern ist in der aktuellen Ausgabe von den 10 Geboten die Rede. Das Ganze anschaulich untermalt von einer Illustration, die an die Bibel und den Garten Eden erinnert.

Doch wer tatsächlich von einem Wandel des erfolgreichen Konzeptes bei Internethandel.de ausgeht, irrt sich. Zwar geht es in der Titelstory dieser Ausgabe tatsächlich um 10 Gebote. Allerdings um solche, die frisch gegründeten Unternehmen zu deutlich verbesserten Erfolgschancen am Markt verhelfen. Komplett lautet der Titel der Oktober-Ausgabe „Die 10 Gebote eines erfolgreichen Start-ups“. Ein Blick in das Magazin klärt sofort was damit gemeint ist.

Hier erfährt der Leser gleich zu Beginn, dass lediglich nur rund 25 Prozent der Start-ups ihre Start- und Gründungsphase überleben. Drei Viertel der Neugründungen ereilt stattdessen das Schicksal des vorzeitigen Scheiterns. Wobei „Schicksal“ das falsche Wort ist, denn etwas schicksalhaftes ist etwas, dem man nicht entgehen kann. Wagt man das Abenteuer mit einem Start-Up den Markt zu betreten, ohne das nötige Wissen zu besitzen, wird es in den meisten Fällen scheitern. Genau hier kommen die 10 Gebote ins Spiel.

Man kann sich vor dem Hintergrund dieser Zahlen vorstellen, dass es im Interesse eines jeden Gründers  liegen sollte, die Ursachen für die schlechte Performance des Start-Ups ganz genau zu kennen. Nur wer sich der Fehler bewusst ist, die einen Großteil der Start-ups in die Knie zwingen können, kann sie konsequent ausmerzen und sein junges Unternehmen auf die Erfolgsseite navigieren.

Diese Schwachstellen und Fehler sollten Start-ups vermeiden

Internethandel -Die 10 Gebote

Die erfahrenen Redakteure von Internethandel.de und allen voran der Chefredakteur des Magazins Mario Günther sind zur Ursachenforschung in Sachen Geschäftsgründung prädestiniert. Immerhin hat das Magazin seit 2003 unzählige Gründer auf ihrem Weg in die berufliche Selbständigkeit begleitet, nicht selten den Gründungsimpuls gegeben und eine Vielzahl von jungen Unternehmen durch die stürmischen Zeiten der Startphase begleitet.

Dabei konnte es Internethandel.de nicht verborgen bleiben, welche Fehler und Schwachstellen immer wieder auftreten und dafür sorgen, dass unerfahrene Unternehmer in unruhige Gewässer geraten und drohen, was dazu führt die Kontrolle über ihr Unternehmen zu verlieren. Es folgte eine gründliche und sorgfältige Analyse für die Gründe des Scheiterns und hieraus wurden schließlich die 10 Gebote für erfolgreiche Start-ups abgeleitet.

Bei diesem Regelwerk handelt es sich also um nicht weniger als um die Essenz aus fast 10 Jahren redaktioneller Arbeit im E-Commerce und entsprechend praxisnah und wirksam fallen diese 10 Gebote auch aus.

Der interessierte Leser erfährt hier, um nur einige Beispiele zu nennen, dass die Begeisterung und den Enthusiasmus mit denen man seine Geschäftsidee vertritt ein wichtiger Faktor für den Erfolg ist. Zusätzlich erfährt man, dass die Überlebenschancen des Start-Ups steigen, je einfacher ein Konzept ist oder dass man sich seiner Zielgruppe gegenüber als ausgewiesener Experte positionieren muss, wenn man erfolgreich sein will. Zu jedem der 10 Gebote gibt es einen eingängigen Erklärungstext. Hier wird nicht nur das so wichtige Grundlagenwissen vermittelt. Im Magazin kommen auch ganz praktische Tipps, Hinweise und Anleitungen nicht zu kurz.

Ohne Schattenseite zum eigenen Unternehmen: Diese Gebote sollten Start-ups beachten

Chefredakteur Mario Günther erklärt zum Titelthema der aktuellen Ausgabe (Nr. 120, Oktober 2013): „Unsere Leser wissen, dass uns die Existenzgründer unter Ihnen besonders am Herzen liegen. Von der ersten Ausgabe im Jahr 2003 an hat sich unsere Zeitschrift immer intensiv mit der Gründerszene beschäftigt, neue Geschäftsideen vorgestellt und unentschlossene Gründer dazu ermutigt, sich beruflich selbständig zu machen. So schön und befriedigend die Beschäftigung mit den neu entstehenden Unternehmen auch ist: Sie hat auch ihre Schattenseiten. Wir haben in den vergangenen Jahren immer wieder erleben müssen, wie hoffnungsvoll gegründete Betriebe die Startphase nicht überstanden und vorzeitig scheiterten. Diese Erfahrungen haben uns dazu veranlasst, uns in der Redaktion konsequent mit den Gründen für das Scheitern zu beschäftigen. Die fast zehnjährige Beobachtungszeit direkt am Markt, verbunden mit aufwendigen Recherchen haben schließlich dazu geführt, dass wir ein sehr konkretes Regelwerk aufstellen konnten, mit dem sich die Erfolgschancen von Start-ups in der Tat deutlich verbessern lassen. Von diesen Regeln sind wir so überzeugt, dass wir sie letztlich „die 10 Gebote“ genannt haben. Wir sind uns sicher, dass uns niemand diese Entlehnung aus der biblischen Sprache übel nehmen wird.“

Wie immer ist auch die aktuelle Ausgabe über die Titelgeschichte hinaus wieder gespickt mit zahlreichen spannend aufbereiteten Themen aus der Welt des E-Commerce. Die Leser erhalten unter anderem einen Crash-Kurs in Sachen Kundenservice für Online-Händler und erfahren Schritt für Schritt, wie ein perfekter Service zu erstaunlichen Geschäftsergebnissen führen kann. Weitere Features beschäftigen sich mit dem neuen Trend „Curated Shopping“, zeigen, was man alles mit QR-Codes anfangen kann oder berichten über die wirkungsvolle Strategie des Storytelling im Online-Marketing. Im großen Gründer-Portrait geht es diesmal um das kreative Start-up Barzahlen.de, das es Online-Käufern erlaubt, ihre Einkäufe im Web anonym mit Bargeld zu bezahlen. Innerhalb der Rubrik Recht wird über die Hinfälligkeit von Vertriebsbeschränkungen für Online-Händler gesprochen und im Ratgeber Kundenbindung erfahren erfolgsorientierte Unternehmer, wie man aus Einmalkäufern gezielt und einfach treue Stammkunden generieren kann. Dazu gibt es das Start-up Interview mit Denis Burghardt von kern-energie.com und jede Menge aktuelle Nachrichten aus der Branche, die neuesten Trends in Sachen Internetgeschäftsideen und die wichtigsten Termine von Messen, Ausstellungen, Events und Kongressen im Oktober 2013. Eine Leseprobe kann hier heruntergeladen werden.

Weitere Infos gibt es auf:

www.facebook.com/internethandel.de
www.internethandel.de/GooglePlus

Dies ist ein honorierter Beitrag
Die mobile Version verlassen