Blogging Inside

TK Google Fonts WordPress Plugin von themekraft

Seit Google das Google Fonts Projekt gestartet hat, ist man als Webdesigner nicht mehr auf Standard- Fonts wie zum Beispiel Arial, Helvetica, Times Roman, Verdana, Sans-Serif  etc. angewiesen.

Immer häufiger sieht man in Blogs und Websites Schriften, die nicht den Schriften entsprechen, die auf dem heimischen Rechner der Besucher installiert sind.

Google bietet aktuell 629 Open Source Fonts an, die On-the-Fly mittels eines Links im Header der Seite und einem Eintrag in das Stylesheet eingebunden werden können.

Für WordPress Nutzer gibt es das gut gemachte TK Google Fonts WordPress Plugin der themekraft Entwickler.

Das Plugin bietet in einem Pull- Down- Auswahlmenue eine Vorschau für jede der Schriften. Zusätzlich kann man neben dem Standardtext auch einen eigenen Text für die Vorschau eingeben. Das ist nützlich, wenn man spezielle Sonderzeichen nutzen möchte. Schriftarten können Dank dieses Plugins ganz bequem mit nur einem Klick hinzugefügt oder entfernt werden.

Fontauswahl – TK Google Fonts Plugin von themekraft

Die nächste Abbildung zeigt die Zuweisung von Schriften bei einem Theme, das die Möglichkeiten der Theme- Anpassungen der aktuellen WordPress- Versionen unterstützt.

Das TK Google Fonts Plugin in der Theme- Anpassung des WordPress Blogs

Das TK Google Fonts WordPress Plugin lädt beim Aufruf der Seiten nur die Schriften, die Sie mit Hilfe des Plugins registriert haben, was für schnelle Ladezeiten sorgt.

Wenn Sie Ihrem Blog eine ganz persönliche Note geben möchten, steht Ihnen mit diesem Plugin nicht mehr im Wege.

Das Plugin kostet bei themekraft 14 US-Dollar.

Die mobile Version verlassen